Roßwälden

                                                      

Septemberwanderung

Der Weigoldsberg beherrscht als mächtige, scheinbar mitten im Tal stehende 711 Meter hohe Pyramide das Landschaftsbild des mittleren Filstales. Am Fuße des Berges, wo der von Unterböhringen kommende Röhrbach in die Fils mündet, liegt Hausen /Fils. Dort startet unsere Wanderung. Durch Wiesen und Felder geht’s hoch und auf Waldwegen erreichen wir auf einer Höhe von 640 m die knapp 1 ha große Weigoldsbergheide. Die Wanderschäferei des Mittelalters hinterließ dort ein Magerrasenbiotop, auf dem sich alljährlich das Farbenspiel einer seltenen Pflanzengesellschaft entfaltet. Nach Durchquerung dieser faszinierenden Heide erreichen wir wieder Hausen; dort werden wir zum guten Schluss in der Dorfwirtschaft „Hirsch“  einkehren.

 

Treffpunkt: Mittwoch 14. September, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Trotz großer Hitze eine wunderschöne Wanderung. Ja, einige meinten sogar, es war eine der Schönsten in diesem Jahr. Eine tolle Sicht auf die Hausener Felsen, ins Goißatäle, eine sagenhafte Fernsicht und dann auch noch bunte Gleitschirme am himmelblauen Himmel; nicht zu vergessen die schon herbstliche Pflanzenwelt mit den dominierenden Silberdisteln!