Roßwälden

 

 

 

 

Dezember

Traditionsgemäß machen wir wieder unsere kurze „Roßwälder-Runde“. Anschließend wollen wir uns, wie in den vergangenen Jahren, im Bäckerhaus mit Bildern aus dem Wanderjahr 2016, mit Weihnachtsliedern und Gedichten auf Weihnachten einstimmen.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 14. Dezember, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Um in der kalten, dunklen Jahreszeit lange Anfahrtswege zu vermeiden, wandern wir im November auf dem Jubiläumsweg des Albvereins Schlierbach. Der gesamte Weg ist ca. 8 km lang; wir können aber der Witterung entsprechend evtl. etwas abkürzen.

Einkehr ist in der Sportgaststätte des TRC Schlierbach.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 9. November, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Die 8 km des Weges haben wir trockenen Fußes geschafft. Auf schmalem Wegle dem Schlierbach entlang, durch den schon fast kahlen Herbstwald, durch den interessanten  Waldlehrpfad und durch die meist schon abgeernteten Streuobstwiesen erreichten wir trockenen Fußes unser Einkehrziel, das Tennisheim in Schlierbach. Dort angekommen fielen dann auch schon die ersten Tropfen, die uns jetzt aber überhaupt nicht mehr störten, denn wir wurden mit feinem Essen und frischen Getränken verwöhnt. Schön war´s!     

 

 

 

                                                                                  

„Goldenes Oktober-Wetter“ wünschen wir uns für unsere Herbsttour in Stetten im Remstal. Bunt gefärbte Weinberge, alte Obstwiesen und sogar Kletterfelsen in einem ehemaligen Sandsteinbruch liegen an unserem Weg. Der Höhepunkt jedoch ist der idyllische Eichensee, den wir auf dem „Grimmelshäuser Wegle“ durch einen schönen Schluchtwald erreichen. Ein Ort zum Abschalten, Ausruhen und einmal die Seele baumeln lassen!
Urgemütliches Ambiente erwartet uns zum Schluss im „Knauers Weinberg-Treff“. Eine reichhaltige Speisekarte, ein gutes Viertele oder ein gepflegtes Bierchen können wir hier garantieren. Der Weinberg-Treff ist auch als Sängerheim des Gesangvereins „Frohsinn“ bekannt.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 12. Oktober, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah.....  ( Friedrich Hebbel)
 Wettertechnisch hat sich unser Wunsch erfüllt: Sonnenschein pur und angenehme Temperaturen! Was die Wanderung anging, waren alle rundum begeistert und auch die Einkehr bescherte uns einen gemütlichen Abschluss mit einem grandiosen Sonnenuntergang über den Stettener Weinbergen.

 

 

 

                                                      

Septemberwanderung

Der Weigoldsberg beherrscht als mächtige, scheinbar mitten im Tal stehende 711 Meter hohe Pyramide das Landschaftsbild des mittleren Filstales. Am Fuße des Berges, wo der von Unterböhringen kommende Röhrbach in die Fils mündet, liegt Hausen /Fils. Dort startet unsere Wanderung. Durch Wiesen und Felder geht’s hoch und auf Waldwegen erreichen wir auf einer Höhe von 640 m die knapp 1 ha große Weigoldsbergheide. Die Wanderschäferei des Mittelalters hinterließ dort ein Magerrasenbiotop, auf dem sich alljährlich das Farbenspiel einer seltenen Pflanzengesellschaft entfaltet. Nach Durchquerung dieser faszinierenden Heide erreichen wir wieder Hausen; dort werden wir zum guten Schluss in der Dorfwirtschaft „Hirsch“  einkehren.

 

Treffpunkt: Mittwoch 14. September, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Trotz großer Hitze eine wunderschöne Wanderung. Ja, einige meinten sogar, es war eine der Schönsten in diesem Jahr. Eine tolle Sicht auf die Hausener Felsen, ins Goißatäle, eine sagenhafte Fernsicht und dann auch noch bunte Gleitschirme am himmelblauen Himmel; nicht zu vergessen die schon herbstliche Pflanzenwelt mit den dominierenden Silberdisteln!

 

 

 

Jahresausflug am 7. September

Als Ausflugsziel haben wir dieses Jahr Oberschwaben gewählt. Der Bus bringt uns zunächst nach Zwiefalten, vorher machen wir jedoch unser obligatorisches Frühstück mit Bäckerhausbrezeln und Sekt bei der Wimsener Höhle. Weiter geht’s nach Zwiefalten; dort werden wir von einem Führer erwartet, der uns sicher viel Schönes und Interessantes über das Münster „Unserer Lieben Frau“ berichten kann. Weitere Ziele sind das Naturparadies Federsee, und der „Heilige Berg Oberschwabens“, der Bussen. Den Abschluss machen wir in der bekannten Berg-Brauerei in Ehingen.

 

Termin:                       Mittwoch, 7. September

Abfahrt:                       7.30 Uhr, nicht wie angekündigt 8.00 Uhr!!!! am Waaghäusle

Rückkehr:                    ca. 21.00 Uhr

Kosten:                         40.-- € (Fahrt, Eintritt, Führungen)