Roßwälden

 

Stadführung Nürtingen

Im Februar gehen wir wieder auf Städtetour. Dieses mal steht Nürtingen auf dem Plan. Nürtingen ist nach Esslingen und Filderstadt die drittgrößte Stadt des Landkreises Esslingen und ein Mittelzentrum innerhalb des Oberzentrums Stuttgart. Bezogen auf die Fläche ist Nürtingen mit knapp 47 km² die größte Stadt des Landkreises. Sicher werden wir bei unserer Stadtführung viel über die schöne Stadt mit der historischen Altstadt erfahren.

Einkehren werden wir in dem urigen Gasthof „Schlachthof Bräu“.

 

Treffpunkt: Mittwoch 8. Februar, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

    

Januar Weiler

Dr Herrgott lugt vom Wolkarand grad middla nei ens Schwabaland ond streicht sein Bart: des gibt´s doch net, dass aus ra Hand voll Lettadreck, jetz gucket no des Dörfle a, so ebbes Saubers werde ka!“

(Aus A Hand voll Dorf)

 

Achtung Terminänderung!!!!!!

 

Um unser Wunschziel „Weiler“ zum Jahresauftakt verwirklichen zu können, mussten wir den Termin verlegen. Also bitte vormerken: Wir wandern nicht, wie gewohnt am 2. Mittwoch im Monat, sondern ausnahmsweise am 3. Mittwoch. So können wir endlich wieder die Gastfreundschaft im Bürgerhauscafé genießen.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 18. Januar, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

 

 

 

 

 

Dezember

Traditionsgemäß machen wir wieder unsere kurze „Roßwälder-Runde“. Anschließend wollen wir uns, wie in den vergangenen Jahren, im Bäckerhaus mit Bildern aus dem Wanderjahr 2016, mit Weihnachtsliedern und Gedichten auf Weihnachten einstimmen.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 14. Dezember, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Um in der kalten, dunklen Jahreszeit lange Anfahrtswege zu vermeiden, wandern wir im November auf dem Jubiläumsweg des Albvereins Schlierbach. Der gesamte Weg ist ca. 8 km lang; wir können aber der Witterung entsprechend evtl. etwas abkürzen.

Einkehr ist in der Sportgaststätte des TRC Schlierbach.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 9. November, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Die 8 km des Weges haben wir trockenen Fußes geschafft. Auf schmalem Wegle dem Schlierbach entlang, durch den schon fast kahlen Herbstwald, durch den interessanten  Waldlehrpfad und durch die meist schon abgeernteten Streuobstwiesen erreichten wir trockenen Fußes unser Einkehrziel, das Tennisheim in Schlierbach. Dort angekommen fielen dann auch schon die ersten Tropfen, die uns jetzt aber überhaupt nicht mehr störten, denn wir wurden mit feinem Essen und frischen Getränken verwöhnt. Schön war´s!     

 

 

 

                                                                                  

„Goldenes Oktober-Wetter“ wünschen wir uns für unsere Herbsttour in Stetten im Remstal. Bunt gefärbte Weinberge, alte Obstwiesen und sogar Kletterfelsen in einem ehemaligen Sandsteinbruch liegen an unserem Weg. Der Höhepunkt jedoch ist der idyllische Eichensee, den wir auf dem „Grimmelshäuser Wegle“ durch einen schönen Schluchtwald erreichen. Ein Ort zum Abschalten, Ausruhen und einmal die Seele baumeln lassen!
Urgemütliches Ambiente erwartet uns zum Schluss im „Knauers Weinberg-Treff“. Eine reichhaltige Speisekarte, ein gutes Viertele oder ein gepflegtes Bierchen können wir hier garantieren. Der Weinberg-Treff ist auch als Sängerheim des Gesangvereins „Frohsinn“ bekannt.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 12. Oktober, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah.....  ( Friedrich Hebbel)
 Wettertechnisch hat sich unser Wunsch erfüllt: Sonnenschein pur und angenehme Temperaturen! Was die Wanderung anging, waren alle rundum begeistert und auch die Einkehr bescherte uns einen gemütlichen Abschluss mit einem grandiosen Sonnenuntergang über den Stettener Weinbergen.